Persönliches

Ich bin am 10.11.1963 in Madras/ Chennai geboren. Ich bin in Indien aufgewachsen. Mein Vater arbeitete als Kaufmann und hatte eine eigene Firma.  Meine Mutter arbeitet im Büro mit und unterrichtete uns Kinder. (Ich habe noch 3 Geschwister).
1974 starb mein Vater und wir zogen nach Deutschland.

 

Nach der 12. Klasse Waldorfschule, machte ich eine Ausbildung bei der Bekleidungsfirma Grothe zur Bekleidungsnäherin.


Im anschluss hospitierte ich im Handarbeitsuntericht der klassen 1-12 der Waldorfschule Schloss Hamborn. Dann ging es weiter an der Grafik und Design Fachhochschule „Carl Severing“ in Bielefeld.  Dies war gekoppelt mit einem einjährigen Praktikum im Kaufhof in Paderborn in der Dekorationsabteilung und einem Praktikum  in einem Handwebdesign Boutique.

 

Eine psychische Erkrankung unterbrach das Studium und ich orientierte mich neu. Ich beendete meine Ausbildung zur Damenschneiderin im Handwerk  und arbeitete unter anderem auch  für die Theatherschneiderei der westfälischen Kammerspiele in Paderborn.

 

Danach arbeitete ich eine  weile als Verkäuferin für Benneton und Sislay in Heidelberg und dann, in der Nachbarschaftshilfe bei Caritas. Es folgte eine Zeit an der anthroposofischen Hochschule in Bonn/Alfter im bereich  Bildhauerei.Dann ging es an den Bodensee. Als Assistentin in der Aktiengalerie in Überlingen habe ich alte Aktien restauriert und auch im sonnigen Süden auf Kreta zog es mich und ich gestaltete ich ein Cafe und Restaurant malerisch.

 

In Wöschbach (Pfinztal) arbeitete ich in einem kleinen Textilgeschäft und betrieb nebenher eine kleine Änderungsschneiderei. Zu der Zeit begann ich meine ersten Frauenbilder zu malen und diese dann in Durlach/ Pforzheim/ Überlingen auszustellen.

 

2003 heiratete ich und bekam einen Sohn. 2004 zogen wir nach Überlingen und von dort 2005/2006 in mein jetziges Haus in bad meinberg, dass mein Grossvater selbst gebaut hat. Als Mehrgenerationshaus lebe ich hier mit meinem Sohn und meiner Mutter.

 

Seitdem baue ich meine künstlerische Gestaltung fokussierter aus. Durch Yoga Vidya kam ich in Kontakt mit Dr. Nalini Sahay, die mir das Shri Yantra näher brachte. Durch die Arbeit mit dem Shri Yantra entstand der Wunsch, mich mit Yantras im Allgemeinen und mit den Energien der indischen Götter näher zu befassen. Seitdem sind vielfältige Variationen des Shri Yantras entstanden, sowie die 10 Mahavidyas, Götterbilder und Chakrabilder. Ein Großteil der Bilder ist bei Yoga Vidya ausgestellt oder wurden verkauft.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.